Top Reiseziele auf Kreta

 

↫↫↫↫↫ Heraklio ↬↬↬↬↬

 

heraklio airport carrentals car hire

 

Iraklio (griechisch Ηράκλειο (n. sg.), veraltet auch Iraklion, Heraklion, im Mittelalter Chandakas, in der Zeit der venezianischen Herrschaft Candia, danach türkisch Kandiye, griech. Megalokastro) ist die größte Stadt dersüdgriechischen Insel Kreta und der Sitz der Verwaltungsregion Kreta. Der Name leitet sich etymologisch ab vonHerakles (s. Geschichte). 

Iraklio ist mit offiziell 173.450 Einwohnern die viertgrößte Stadt Griechenlands und die größte nicht auf dem Festland gelegene Stadt des Landes. Die wirkliche Einwohneranzahl belief sich 2006 wahrscheinlich auf weit über 200.000. Iraklio ist Hauptstadt der Verwaltungsregion („Periferia“) Kreta und des Regionalbezirks Iraklio sowie nebenRethymno einer der beiden Standorte der Universität Kretas.
Iraklio liegt etwa in der Mitte der Nordküste der insgesamt 250 km langen und bis zu 70 km breiten Insel Kreta. Sie ist in einer Küstenebene vor einem fruchtbaren Hügelland direkt an einer Bucht der Ägäis gelegen, etwa vier Kilometer nördlich der Ruinen der minoischen Palastanlage von Knossos.
Kreta und damit auch Iraklio ist von April bis Oktober ein hochfrequentiertes Touristenziel. Die Entfernung zu den anderen Städten Kretas beträgt 130 km nach Chania nach Rethymno 75 km, nach Ag.nikolaos 60 km, nach Ierapetra 90 km und nach Sitia 120 km.Heraklion International Airport "Nikos Kazantzakis" (IATA: HER, ICAO: LGIR) ist der wichtigste Flughafen auf der Insel Kreta, Griechenland und zweitgrößte Flughafen des Landes nach dem internationalen Flughafen von Athen. Es befindet sich etwa 5 km östlich des Stadtzentrums von Heraklion, in der Nähe der Gemeinde Nea Alikarnassos. Es gibt eine gemeinsame zivil / militärische Anlage.Der Heraklion Flughafen ist nach Heraklion nativen  Nikos Kazantzakis, griechischer Schriftsteller und Philosophen benannt. Heraklion Flughafen Nikos Kazantzakis ist Haupt- und größte Flughafen Kretas, dienen Heraklion (Ηράκλειο), Aghios Nikolaos (Άγιος Νικόλαος), Malia (Mάλλια), Hersonissos (Χερσόνησος), Stalida (Σταλίδα), Elounda (Ελούντα) und andere Orte.

 

↫↫↫↫↫ Knossos ↬↬↬↬↬

 

knossos crete car rental

Knossos, der neben den Palästen von Malia und Phaistos der größte minoische Palast auf Kreta ist und von Griechenland mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet wurde. Knossos blieb auch nach Zerstörung des Palastes bis in die byzantinische Zeit besiedelt.

Wie fast alle Paläste Kretas wurde Knossos zwischen 1750 und 1700 v. Chr. (nach traditioneller Chronologie, s. u.) durch ein schweres Erdbeben zerstört, jedoch bald wieder aufgebaut. Dieses Ereignis markiert in Knossos und dem übrigen Kreta das Ende der älteren und den Beginn der jüngeren Palastzeit Um 1650 v. Chr. folgen kleinere Zerstörungen durch ein erneutes Erdbeben.
Der gewaltige Vulkanausbruch der sogenannten Minoischen Eruption auf der Kykladeninsel Santorin, der nach dem neuesten Forschungsstand (2006) vermutlich im Jahre 1628 v. Chr. stattfand, markiert in Knossos den Beginn der sogenannten jüngeren Palastzeit (archäologisch bisher datiert auf etwa 1630 bis 1400 v. Chr.). Auf den Fundamenten der alten Paläste wurden neue, noch aufwendigere errichtet. Knossos erfuhr seine größte Blüte und entwickelte sich zum führenden kretischen Stadtstaat und vermutlich zum religiösen und politischen Zentrum der Insel. Knossos verfügte damals wahrscheinlich über die größte und kampfstärkste Flotte, deren Schiffe zu den phönizischen, ägyptischen und peloponnesischen Häfen ausliefen und die Kykladen, Athen sowie den Nahen Osten ansteuerten. Knossos hatte zwei Seehäfen, einen bei Amnissos, den anderen in Iraklio.
Der Santorin-Katastrophe entsprechen in Knossos keine bisher archäologisch nachweisbare Zerstörungen. Je nach verwendetem Datum der Eruption müssen auch die Funde in Knossos rund 100 Jahr früher oder bzw. später datiert werden. Daher spielt es für die Suche nach sichtbaren Folgen für Knossos keine Rolle, ob man das naturwissenschaftliche oder traditionelle Datum der Eruption annimmt. Um 1400 v. Chr. (nach traditioneller Chronologie) überstand die Stadt ein schweres Erdbeben dank der vertikal und horizontal in die Mauern eingebauten Zedernhölzer nahezu unbeschädigt. Der Palast wurde bis 1370 v. Chr. genutzt.

 

↫↫↫↫↫ Lassithi Hochebene ↬↬↬↬↬

 

lasithi plateau crete

Lassithi-Hochebene ist eines der wenigen Gebiete im Mittelmeerraum mit ständige Einwohner auf einer Höhe über 800 Meter.
Lassithi-Hochebene ist 11 Kilometer von der Ost-West-Achse und 6 km von der Nord-Süd - einer Fläche von 25 Quadratkilometern.
Halten Sie Ihre Kamera geladen, da es viele Fotomotive, vor allem am frühen Morgen und am späten Nachmittag.
Dikteon Andron, die Höhle, wo Zeus geboren wurde, befindet sich hier, aber Schuhe mit einem guten Grip mit Ihnen, da die Treppe hinunter in die Höhle sind sehr rutschig.
 

↫↫↫↫↫ Chersonissos ↬↬↬↬↬

 

hersonissos crete car rental

Hersonissos (Griechisch: Χερσόνησος, Chersónisos, ausgesprochen [Xersonisos]), auch transliteriert als Chersonisos und Hersónisos, ist eine Stadt und eine Gemeinde im Norden Kretas und grenzt an das Mittelmeer / Ägäis. Diese Gemeinde ist etwa 25 Kilometer östlich von Heraklion und westlich von Agios Nikolaos. Was man gewöhnlich Hersonissos nennt, ist eigentlich seine Halbinsel und
 
Hafen. Es ist Teil der Region Heraklion. Es ist 25 km vom Flughafen Heraklion und 27 km vom Hafen von Heraklion entfernt. Der Sitz der Gemeinde ist das Dorf Gournes.
 

↫↫↫↫↫ Chania ↬↬↬↬↬

Chania with OKay rentals

Chania ist die zweitgrößte Stadt Kretas und die Hauptstadt der regionalen Einheit Chania. Es liegt an der Nordküste der Insel, etwa 70 km westlich von Rethymno und 145 km westlich von Heraklion.

Chania ist auch einer der beiden Orte, die Sie bei Ihrer Ankunft auf Kreta am wahrscheinlichsten sehen werden. Es ist wunderschön - das heißt, ein Großteil der Chania, die Sie sehen möchten, befindet sich in der Nähe des Hafens - alte Gebäude, Museen, Kirchen und Kunsthandwerksläden (einige mit wirklich interessanten und manchmal lokalen Produkten im Angebot).

Machen Sie sich mit der Stadt Chania vertraut, indem Sie durch die Straßen schlendern, die Museen besuchen und die verschiedenen Baustile bewundern, die die historische Route der Stadt darstellen.

 

↫↫↫↫↫ Rethymno ↬↬↬↬↬

 

rethymno rent a car

Rethymno oder Rethimno ist eine Stadt an der Nordküste der griechischen Insel Kreta. In der Altstadt ist der venezianische Hafen mit Fischerbooten gefüllt und von Tavernen gesäumt. Der Leuchtturm von Rethymno wurde in den 1830er Jahren erbaut. Westlich ist der Hügel Fortezza eine sternförmige Zitadelle aus dem 16. Jahrhundert.

Die Altstadt von Rethymno ist nicht nur ein farbenfrohes Labyrinth venezianischer Villen, exquisiter Innenhöfe, historischer Kirchen, minarettierter Moscheen, kunstvoller Springbrunnen und reich verzierter Türrahmen. es ist auch voller Leben. Wenn Sie herumlaufen, riechen Sie Blumen und frisch zubereitetes Essen und sehen Kinder auf der Straße spielen, Frauen jeden Alters, die vor der Haustür sitzen, nähen und plaudern, und Studenten, die die Cafés und Bars füllen.

 

↫↫↫↫↫ Agios Nikolaos ↬↬↬↬↬

agios nikolaos rent a car

Agios Nikolaos ist eine mittelgroße Stadt mit Kleinstadtcharakter, die viel zu bieten hat. Sie können hier spazieren gehen und spazieren gehen, Sie haben mehrere unterschiedliche Uferpromenaden - Sie können es schnell kennenlernen und sich mit dem Ort vertraut fühlen, wie ein alter Freund.

Die Stadt hat drei Seiten zum Meer: den See und den Hafen, den Strand von Kitroplatia und den Yachthafen. Seine einzigartigen Merkmale beginnen mit dem See ("Voulismeni"), einem folkloristisch inspirierenden tiefen Gewässer, das durch eine schmale Bucht mit dem Meer verbunden ist. Es ist umgeben und wird von Cafés und Restaurants übersehen - ein geschäftiger Treffpunkt für Anwohner und Besucher gleichermaßen.

Cafés schlängeln sich zwischen denen, die zum Reden, Treffen und Faulenzen geeignet sind, und denen, die Musik spielen, eingebettet in wissenschaftlichere Treffpunkte.